An die „Ich habe nichts zu verbergen“ Fraktion

Die Frage ist nicht, ob du etwas zu verbergen hast.
Die Frage ist vielmehr, kannst du noch etwas verbergen.

Google und Co. erobert Euer Wohn- und Schlafzimmer.
Ihr seid nackt im Internet.
Ihr könnt Eure Vorhänge zuziehen,
die Spanner blicken nicht mehr durch die Fenster.
Sie sehen Euch mit Euren eigenen Kameras und hören Euch mit Euren eigenen Mikrofonen.

Von Big Data zu Big Brother (Artikel: heise.de 20.01.18)

Wer ständig unter Beobachtung steht und beurteilt wird, ist kein freier Mensch.
(Glenn Greenwald, Journalist)